Lagebericht Pfadis und Jupfis

Erschienen am 4. August 2020 in Alle Beiträge

Linus Dehmel

 

Liebe Trockengebliebenen,

heute war ein super Abenteuer-Tag! Für die Jupfis gleich ein nasser Start und für die Pfadis ein letzter Endspurt zum Lagerplatz. Beiden Gruppen geht es gut, beide haben eine trockene Unterkunft für die Nacht und können auch ihre Sachen etwas trocknen.

Die Jupfis sind in einer Scheune bei Tiefenstein untergekommen und haben Bekanntschaft einem lieben Hund und Pferd gemacht (das sogar extra die Scheune geräumt hat). Unterstützt wurden sie von Gemeinde und Pfarrer. Morgen geht es weiter bei etwas besserem Wetter.

Die Pfadis haben es heute auf ihren Zeltplatz geschafft. Die Zelte sind aufgeschlagen und die Klamotten am trocknen. Der Platz (mit Sanitär- und Küchenhaus) sei wohl eine wahre Luxusunterkunft. Ab morgen soll es auch dort Sonniger werden.

Wir freuen uns, dass alles so gut klappt trotz (oder gerade wegen) des Wetters. Falls es nochmal Unwetter gibt versuchen wir uns zu melden. Solange ihr nichts von uns hört, heißt es aber es geht uns gut ;).

Liebe Grüße, die Pfadfinder

Comments are closed.

Scroll Up